Schülerinnen und Schüler des Campus Nord des Colegio Alemán Alexander von Humboldt in Mexiko-Stadt sind auf historischer Spurensuche. Sie zeigten erste Ergebnisse und ein selbstgeschriebenes Theaterstück.

Ein Bericht von Friederike Blümel, projektleitende Lehrerin am Campus Nord in Mexiko-Stadt.

Am 30. Januar war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler des Projekts präsentierten an diesem Abend die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit. Dabei wurde zum einen das Interview mit Professor Stefan Rinke vorgestellt und zum anderen das von den Schülern geschriebene Theaterstück.

Das Interview hatten die Schülerinnen und Schüler per Skype geführt, für die Besucher geschnitten und übersetzt.
In dem Theaterstück machten die Schülerinnen und Schüler eine Zeitreise und trafen dort Joachim von Mentz, der über seine Schulzeit in der 50er-Jahren berichtete. So wurde er als Zeitzeuge in den Abend integriert.

Der Schulchor begleitete das Programm musikalisch und Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen trugen Poetry-Slams zum Thema „Identität“ vor.

Bei dem gemütlichen Abschluss des Abends gab es einen regen Austausch und die Besucher verewigten sich in der „Memory Lane“, die die Schüler erstellt hatten.

Die Projektgruppe stellt sich vor:


Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Wettbewerbs „Erinnern für die Gegenwart“. Deutsche Auslandsschulen und Deutsch-Profil-Schulen setzen sich mit ihrer Schulgeschichte und dem historischen Umfeld der Schule auseinander. Wie hat man sich verhalten gegenüber Kolonialismus, Nationalsozialismus, Diktatur oder Menschenfeindlichkeit? Ziel ist, Erinnerungskultur, Toleranz und Demokratieverständnis zu stärken und auch auf heutige Formen der Diskriminierung aufmerksam zu machen. Schülerinnen und Schüler sind an der Projektentwicklung zentral beteiligt.

„Erinnern für die Gegenwart“ ist eine Initiative von Bundesaußenminister Heiko Maas und wird umgesetzt von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ).

Kategorien: Mexiko

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.